Polynesien - Südsee
+++ Wir verkaufen top-level Reise Domains - schneller, einfacher und sicherer Transfer +++

Französisch Polynesien

Südsee Video   ---  Südsee-Karte einblenden   ---  Flug suchen  ---   Kalender einblenden


buchen mit agoda*    ---   buchen mit booking.com*



Französisch Polynesien Französisch Polynesien liegt etwa 17.000 km von Europa entfernt im Herzen der Südsee und besteht aus insgesamt 118 Inseln und Atollen. Diese erstrecken sich über ein Meeresgebiet von 4 Millionen qkm, was ungefähr der Fläche Westeuropas entspricht. Die 118 Inseln verteilen sich auf fünf unterschiedliche Archipele:

Die nördlichsten Inseln liegen auf etwa 5° südlicher Breite, die südlichsten auf etwa 23° südlicher Breite. Von diesem zu Frankreich gehörenden Überseeterritorium kennt man oft nur die legendären Inseln Tahiti (Inseln über dem Wind) und Bora Bora (Inseln unter dem Wind), zusammen die Gesellschaftsinseln. Jeder der Archipele besitzt einen ganz eigenen Charakter in Abhängigkeit von Lage, Klima, Geologie und Kultur.


Polynesien Polynesien

Zum Archipel der Gesellschaftsinseln gehören Tahiti mit der Hauptstadt Papeete, ausserdem das nur 17 km von Tahiti durch einen fast 9000m tiefen Meeresgraben getrennte Moorea mit seinen hoch aufragenden Vulkangipfeln, die sich im ruhigen Wasser der Lagune widerspiegeln, sowie Huahine, eine zauberhafte, wilde, 175 km nordwestlich von Tahiti gelegene Insel, geheimnisvoll mit ihren noch sehr lebendigen Traditionen. Das in einer gemeinsamen Lagune liegende Inselpaar Raiatea und Taha'a, heilige Inseln mit fruchtbaren Tälern und einem herrlichen Wassersportgebiet, die berühmte Insel Bora Bora, die sich über die fischreichen, unwirklich schönen Gewässer der großen Lagune erhebt mit ihren kleinen Inseln und den von weissem Sand und Korallenbänken gesäumten Kokospalmenhainen. Und schließlich die ursprüngliche Insel Maupiti im Herzen ihrer jadefarbenen Lagune.

Und dann gibt es noch die Privatinsel Tetiaroa [Video einblenden], auf der der Schauspieler Marlon Brando ein Resort errichtet hat. Eine Luxusinsel, die strengen Naturschutz betreibt und zahlungskräftigen Gästen ein einmaliges Südseeerlebnis garantiert.




Das Tuamotu-Archipel bietet vollendetes Südsee-Feeling. Mit über 3000 Sonnenstunden, herrlichen warmen und bunt schillernden Lagunen, sowie palmenbestandenen Stränden findet hier jeder seine Trauminsel. Es ist idealer Lebensraum für die Perlmuttmuschel, in der die Schwarze Tahiti-Perle wächst. Rangiroa, Tikehau, Manihi und Fakarava sind die am meisten besuchten Inseln.


Klima

Das allgemeine Klima: Es gibt keine großen Unterschiede im Verlauf des Jahres. Dennoch unterscheidet man zwei Jahreszeiten: eine heisse, feuchtere, welche von November bis März andauert, und eine angenehm warme, trockenere von April bis Oktober. Beste Reisezeit ist von Juni bis Oktober.


Reisen mit Expedia Anzeige

LTUR Kreuzfahrten Anzeige

Anreise

Flüge von Europa aus gehen entweder über Los Angelos und San Franzisco nach Hawaii oder nach Tahiti oder via Australien oder Neuseeland nach Fidschi, Samoa oder die Cook-Islands. Regionale Airlines verbinden die Inseln miteinander.

Kreuzfahrten in die Südsee starten oftmals in Sydney (AU) oder in Auckland (NZ).

Französisch Polynesien gehört politisch zu Frankreich und damit zur EU. Ein Visum ist nicht erforderlich, aber ein gültiger Reisepass.


Unterkünfte

Hotels, Gästehäuser und Pensionen finden sich auf allen Inseln, auf Tahiti in großer Zahl. Insbesondere Stelzenbungalows über den flachen türkisfarbenen Lagunen haben das Bild Polynesiens geprägt. Und in der Tat findet man hier einige der schönsten Anlagen der Welt.


Hotels auf Tahiti mit Preisvergleich suchen =>


Ein paar Worte Polynesisch und Fidschi
ein paar Worte Polynesisch

Französisch Polynesien

schnell den besten Flugpreis finden

Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon