Koh Phayam, Thailand
+++ Wir verkaufen top-level Reise Domains - schneller, einfacher und sicherer Transfer +++

Anreise, Wetter, beste Reisezeit



Koh Phayam Video   ---  Fotogalerie   ---  Wechselkurs

Karte einblenden   ---  Flug suchen  ---   Kalender


buchen mit agoda*    ---   buchen mit booking.com*



Thailandkarte Koh Phayam ist eine kleine naturnahe Insel im Norden der Andamanensee von Thailand.

Anreise / Flüge

Am einfachsten und schnellsten ist die Anreise per Flugzeug von Bangkok aus. Der Flug dauert je nach Maschine zwischen 70 und 90 Minuten. Zur Zeit fliegt Nokair zweimal täglich von Don Mueang aus nach Ranong. Ranongair, bzw. Happy Air fliegen derzeit nicht.

Der kleine Flugplatz liegt 22 Km südlich von Ranong. Taxen oder Minibusse befördern die Gäste für 200 Baht pro Person nach Ranong zum Hotel oder direkt zum Koh Phayam Pier. Wer den Frühflug wählt, kommt per Boot noch am selben Tag nach Koh Phayam.

Alternativ kann man auch per Überlandbus von Bangkok via Chumphon oder Phuket / Khao Lak aus anreisen. Der Busbahnhof liegt an der Staatsstraße 4 etwas ausserhalb des Zentrums (siehe Karte).


Ranong Ranong Ranong

Expressboote fahren täglich um 9.30 Uhr und um 14 Uhr in etwa 2,5 Stunden direkt nach Koh Phayam. Speedboote verkehren während der Saison von November bis April täglich mehrmals ab morgens um 8 Uhr. Der Fahrpreis für die 40-minütige Fahrt beträgt 350 Baht. Mit dem Expressboot zahlt man 200 Baht. Diese Boote transportieren auch Material zur Insel.

Am Pier von Koh Phayam angekommen hat man die Wahl, sich mit einem Mopedtaxi zu seinem Bungalowresort fahren zu lassen (zwischen 30 und 70 Baht) oder sich direkt selbst ein Moped zu mieten (200 Baht pro Tag) und loszufahren. Dabei verbleibt allerdings meist der Reisepass als Sicherheit beim Verleiher und man hat ggfs Probleme beim Einchecken ins Resort.


Ranong Ranong Ranong

Ranong

Ranong Karte Ranong ist Hafenstadt und Provinzhauptstadt an der nördlichen Andamanenseeküste. Die etwa 15.000 Einwohner zählende Stadt ist zudem Grenzstadt nach Myanmar und damit ins Mergui-Archipel. Dadurch und aufgrund der vorgelagerten Inseln wie Koh Phayam oder Koh Chang wird die touristische Bedeutung Ranongs in den nächsten Jahren zunehmen. Bislang führte die Kleinstadt eher ein unbedeutendes und beschauliches Provinzdasein weit abgelegen von den touristischen Hotspots Thailands. Da Ranong selbst auch kaum touristische Sehenswürdigkeiten hat, kamen nur ein paar verstreute Reisende und vor allem Aussteiger.

Ranong wirbt vor allem mit seinem Hinterland und den Inseln. In den bewaldeten Bergen gibt es heisse Quellen (Raksawarin, Hat Yai, Porn Rang) und eine Vielzahl an imposanten Wasserfällen (Kam Phaeng Yak, Punyaban, Ngao, Ton Thong), die man leicht von der Stadtmitte aus erreichen kann. Noch ist das Angebot an guten Hotels gering. Die meisten Urlauber kommen auf der Durchreise nur für eine Nacht. Der Flugplatz liegt 20Km südlich der Stadtgrenze und wurde in der Vergangenheit nur unregelmässig angeflogen. Mit dem zu erwartenden touristischen Zuwachs durch den Boom auf Koh Phayam und die Öffnung des Mergui-Archipels in Myanmar könnte sich die Lage ändern.

Zur Zeit können in Ranong eigentlich nur die Hotels im unmittelbaren Zentrum empfohlen werden, weil dort am Abend noch die Möglichkeit des Einkaufens und Essen gehens besteht. Dies sind allen voran das Ranong B Hotel, das Farm House und das Le Sarin Chalet (077825724) in der Ruengrat Road.
Das LeRanong Bistro Hotel, das Tinidee Hotel oder das Numsai Resort liegen etwas ausserhalb des Zentrums, zu Fuß zu weit entfernt.


Visum

Für Thailand ist bis 30 Tage Aufenthalt kein Visum erforderlich. Bei Einreise bekommt der Gast eine Einreise- und Ausreisekarte. Letztere ist bei Ausreise am Zoll abzugeben. Wer länger als 30 Tage bleiben möchte, muss im Voraus ein Visum beantragen. Overstay wird am Zoll mit Bußgeld belegt (500 Baht pro Tag).


Wetter, Klima und beste Reisezeiten an der Andamanenküste

Das Wetter in Koh Phayam ist ähnlich dem auf Phuket, allerdings regnet es mehr und häufiger in der Regenzeit. Von Mitte November bis Mitte Mai herrscht die trockenere Zeit, in der anderen Jahreshälfte ist Regenzeit. Die trockensten und sonnigsten Monate sind Dezember bis März, dann ist Hochsaison und beste Reisezeit. In den Sommermonaten bis Ende Oktober kann es häufig und andauernd regnen, und es hat viele Wolken und Wind. Im Januar kann es nachts und morgens auch kühl sein. Dann ist es gut, eine dünne Jacke oder ein langärmeliges Hemd dabei zu haben.


Klimatabelle

ein paar Worte Thai

Weitere Infos:

  • Zeit: MEZ plus 6 Stdn / MESZ plus 5 Stdn.
  • Mobil telefonieren überall möglich; am günstigsten mit thailändischer Sim-Karte
  • Strom: 220 Volt mit Adapter (US-Adapter); Eurostecker funktioniert ohne Adapter
  • Internet und WiFi: in den Resorts verfügbar (aber schwach und langsam)
  • Impfungen: keine Vorschriften
  • Medizinische Versorgung in Anbindung an Ranong mäßig
  • ACHTUNG: Geldautomaten und Geldwechsel gibt es nicht auf Koh Phayam


tropical-travel-Fotogalerie Koh Phayam =>


schnell den besten Flugpreis finden



Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon