Tropenreisen


Zeit zu reisen - Zeit zu leben

Unterhaltungsprogramm in Mexiko - Ein Mekka für Sportfans

Nicht jeder, der nach Mexiko reist, steuert Traumstrände und Sonnenbaden an. Viele Besucher möchten die Gegebenheiten des Landes nutzen, um Wassersportarten auszuprobieren, abenteuerliche Wandertouren zu unternehmen oder bei großen Sportveranstaltungen live dabei zu sein. Das Unterhaltungsprogramm in Mexiko ist beinahe endlos und Sportfans kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten. Welche Sportarten besonders viele Besucher anlocken, haben wir herausgefunden!


surfing Mexico
Pixabay

Wellenreiten - Auf der Suche nach Mexikos Surfspots

Mexiko ist nicht nur für seine weißen Sandstrände und warmen Temperaturen bekannt, sondern auch für außergewöhnliche Surfspots, deren legendäre Wellen bereits von den größten Surfern der Welt beritten wurden. Puerto Escondido in Oaxaca ist wohl einer der bekanntesten Orte für Surfer und hat eine Welle, die gerne als "Pipeline" von Mexiko bezeichnet wird - eine Anspielung auf den legendären Spot in Hawaii. Von Red Bull wurde sie sogar zur Nummer 7 der besten Wellen der Welt gekürt. Hier müssen sich Surfer auf große und schnelle Wellen einstellen, die nichts für schwache Nerven sind. Am Playa La Saladita in Guerrero finden Anfänger dafür ihre perfekten Startbedingungen. Hier kann man ganz entspannt mit dem Sport beginnen.

Wandern - Das hügelige Mexiko erklimmen

Die bergige Landschaft von Mexiko und das milde Klima bieten die idealen Voraussetzungen für abenteuerliche Wandertouren und großartige Ausblicke. Die Barranca del Cobre (übers.: Kupferschlucht) ist eine Gebirgsformation in Chihuahua, die aus sechs verschiedenen Canyons besteht. Durch einen Flusslauf entstanden, sind die Schluchten des Barranca del Cobre bereits so groß wie die des Grand Canyon und bieten einen atemberaubenden Ausblick auf die darunterliegenden Täler. Die fünftägige Wanderroute wurde von National Geographic als eine der besten Wanderungen weltweit benannt. Auch einige indigene Völker leben noch in den Canyons, über deren Kultur in einer geführten Tour gelehrt wird. Kürzere und weniger anspruchsvolle Wanderwege finden sich auf dem Berg Chipinque in Nuevo León, der Teil des Cumbres de Monterrey National Parks ist. Wer den Gipfel erklommen hat, kann einen wunderbaren Ausblick über den Park und die angrenzenden Städte genießen.


Mexico wandern
Pixabay

Sportevents - Formel 1 und Fußball

Wer selbst lieber auf der Zuschauertribüne sitzt, als sich sportlich zu betätigen, kommt in Mexiko auch auf keinen Fall zu kurz. Die Formel 1 stattet dem Land mittlerweile jedes Jahr einen Besuch ab und der Große Preis von Mexiko ist Teil der Formel-1-Weltmeisterschaft. Das letzte Rennen fand am 27. Oktober 2019 statt, bei dem sich Lewis Hamilton mit Mercedes durchsetzen konnte. Auch für das kommende Jahr wird der Große Preis von Mexiko wieder Ende Oktober oder Anfang November stattfinden - wer zuschauen möchte, sollte jetzt schon Tickets kaufen. Hamilton wird mit Sicherheit wieder mit dabei sein, denn die Experten sehen ihn jetzt schon an erster Stelle der Fahrerwertung in 2020, weshalb er auch bei den Online-Wetten von bet365 mit einer Quote von 1.57 (Stand 05.12.) als großer Favorit gelistet wird. Aber auch Fußballfans kommen in Mexiko nicht zu kurz. Die mexikanische Liga MX hat grandiose Teams im Wettkampf und wird - so wie auch die deutsche Bundesliga - jedes Jahr wieder ausgefochten. Die Stimmung im Stadion ist bei den temperamentvollen Mexikanern wahnsinnig ansteckend, weshalb der Besuch umso mehr Spaß macht.

Wer in Mexiko auf Urlaub fährt, hat ein großes Angebot an Unterhaltungsmöglichkeiten. Für Sportfans stehen verschiedenste Aktivitäten bereit, besonders beliebt sind Surfen und Wandern. Aber auch der Besuch im Fußballstadion oder der Formel-1-Strecke verspricht jede Menge Nervenkitzel und lässt den Urlaub zu einem unvergesslichen Ereignis werden.



<= zurück zu Reise-News