Phu Quoc, Vietnam
+++ Wir verkaufen top-level Reise Domains - schneller, einfacher und sicherer Transfer +++

Die schönsten Strände


Phu Quoc Video   ---  Fotogalerie   ---  Wechselkurs

Phu Quoc Karte einblenden   ---  Flug suchen  ---   Kalender

buchen mit agoda.com*    ---   buchen mit booking.com*


Long Beach

Bai Truong Karte Was für ein schöner Strand ! Der nördliche Teil des Long Beach beginnt wenige Meter südlich von Duong Dong und ist ohne Übertreibung einer der schönsten Urlaubsstrände Asiens. Goldgelber feiner und sauberer Sand, Kokospalme, azurblaues Meer und fantastische Sonnennuntergänge. Was will man mehr. Dazu ist dieser Strandabschnitt gut bestückt mit schönen Strandresorts und Restaurants. Das Meer ist in der Trockenzeit zumeist ruhig und sauber. Es gibt noch keinen motorisierten Wassersport, und so kann man entspannen und den vorbeituckernden Fischerbooten zuschauen.

Der nördliche Teil des Strandes hat in den letzten Monaten sehr viele neue Hotels und Gästhäuser bekommen. Das Angebot an Zimmern in allen Preisklassen wird ständig größer. Auch kleinere Resorts bieten nette und saubere Zimmer an, nicht nur direkt am Strand, sondern auch jenseits der Hauptstraße. Große Poolanlagen sollen Gäste anlocken.

Die besten Resorts direkt am Strand sind u.a. das Richis*, das La Veranda*, das Mai House*, das Cassia* oder das Tropicana*.

In der Hauptsaison kann es am Long Beach schon mal ziemlich eng werden.


Bai Truong Bai Truong

Der mittlere Strandabschnitt des über zwanzig Kilometer langen Long Beach wurde in den letzten Jahren ebenfalls neu bebaut. Hier stehen nun einige Fünf-Sterne-Luxus-Resorts, sowie Residenzen. Sehr schön ist das Salinda Resort*.

Im Süden ist der Bai Truong schmal und bis 2016 noch völlig naturbelassen gewesen. Hier lebten Fischerfamilien in einfachsten Hütten, und fünf größere Perlenfarmen betreiben hier ihre Geschäfte. Die Perlenzucht findet direkt vor der Küste statt, nur wenige Meter vom Strand entfernt. Seit 2017 ist der gesamte Bereich über viele Kilometer zur Riesenbaustelle umgewandelt worden und große Ferienanlagen und Hotelkomplexe sind im Bau. Das Novotel Phu Quoc* hat inmitten der Megabaustelle bereits eröffnet.


Bai Truong Bai Truong

Bai Ong Lang

Der Ong Lang Beach liegt einige Kilometer nördlich von Duong Dong und besteht aus kleinen Buchten mit schmalen Sandstränden. Es ist sehr ruhig hier. In den letzten Monaten sind hier sehr viele gute und auch luxuriöse Resorts eröffnet worden. In der Nähe liegen ein paar einfache Restaurants, aber noch gibt es nur wenig Infrastruktur. Daher eignet dieser Strand sich gut zum Rückzug für Ruhesuchende. Das Chen Sea Resort*, das Sea Sense* oder das The Shell Resort* sind bislang einige der wenigen Luxusresorts hier. Schön und einfacher ist z.B. das Coco Palm Resort*, das Ancarine Resort* oder das Mango Bay Resort*. Mit Auto oder Moped braucht man gut 15 Minuten nach Duong Dong.


Ong Lang Cua Can

Bai Cua Can

Dieser gut zwei Kilometer lange schmale Sandstrand beim Ort Cua Can ist noch weitestgehend unbebaut und schwer zugänglich. Infrastruktur fehlt gänzlich. Lediglich am nördlichen Zipfel des Strandes liegen einige Resorts, darunter das sehr schöne Chez Carole Resort* und Restaurant mit tollem Ausblick auf die Küste und das bergige Hinterland. Sehr abgeschieden und ruhig liegt das Green Bay Resort & Spa*. Neu sind das Gold Sand Bungalows und das Wild Beach Resort*.

Bai Vung Bau

Schmaler kurzer Sandstrand ohne Infrastruktur wenige Kilometer nordwestlich von Cua Can.

Bai Dai

Kilometer langer einsamer Traumstrand im Nordwesten Phu Quocs mit feinem weissen Sand, türkisblauem Meerwasser und Sonnenuntergängen. Am herrlich weissen Sandstrand stehen nun drei Luxus-Resorts der Vinpearl Gruppe, von denen das Vinpearl Resort & Golf das bislang beste ist. Auch das Vinpearl Resort* ist eine gute Anlage, wenn man solche Art von Hotels mag. Zudem sind ein Casino, ein Vergnügungspark, ein Safaripark und ein Golfplatz entstanden. Der Bai Dai ist leider vollständig privat und nicht mehr öffentlich zugänglich.


Bai Dai Bai Dai

Bai Dai ehemals und geplant


Bai Ganh Dau

Kurzer schmaler Sandstrand (leidet unter Sandverlust) ganz im Norden der Insel. Nahe der Ortschaft Ganh Dau haben sich kleine Resorts wie das schöne Peppercorn Beach Resort* angesiedelt.

Bai Thom

Extrem einsamer und natürlicher schmaler Sandstrand im Nordosten Phu Quocs hinter den Bergen des Nationalparks. Über die Schotterpiste nur beschwerlich zu erreichen. Dennoch einer der schönsten Strände, allerdings ohne jegliche Infrastruktur.

Bai Vong

Sehr schmaler Strand südlich von Ham Ninh, geprägt von Piers und wenig ansehnlich. Kaum Perspektive für einen Urlaubsstrand.

Bai Sao - Star Beach

Ehemals herrliche kleine Bucht im Südosten der Insel mit schneeweissem Sandstrand und türkisfarbenem seichtem Meer. Leider mittlerweile verdreckt und vom Meer weggewaschen. Drei kleine sehr einfache Gästehausresorts befinden sich noch am Sternstrand. Weitere preiswerte und gute Hotels und Gästehäuser befinden sich etwas abseits an der Hauptstraße.


Bai Sao Bai Sao

Bai Khem - Emerald Beach

Bai Khem ist der südliche Schwesterstrand von Bai Sao. Er war bis 2015 militärisches Sperrgebiet und bis dato nicht zugänglich. Seit 2016 jedoch ist er geöffnet und wird bebaut. Im südlichen Bereich ist das sehr exklusive und schöne Marriott Phu Quoc Emerald Bay* entstanden In seiner absoluten Schönheit ist Bai Khem kaum zu übertreffen. Ebenfalls mit schneeweissem Sand und türkisfarbenem Wasser ausgestattet ist dieser Strand eine versteckte und geschützte Perle Phu Quocs.



Phu Quoc Fotos =>


Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon