Kerala

Nationalparks Keralas


Periyar Video   ---  Wechselkurs

Kerala Karte einblenden   ---  Flug suchen  ---   Kalender einblenden


buchen mit agoda*    ---   buchen mit booking.com*


Periyar Karte Zu den schönsten Nationalparks Südindiens gehören zweifellos die Schutzgebiete der südlichen Westghats, der Nagarhole Nationalpark und der Bandipur Nationalpark, sowie die Wildschutzgebiete Wayanad und Mudumalai. Hier leben v.a. wilde Elefanten, Großwild, verschiedenste Affenarten, hunderte Vogel- und tausende Insektenarten. Auch einige Tiger sollen hier noch durch ihre Reviere streifen. Diese Parks können am besten von Mysore (Karnataka; 130 Km) und von Calicut (Kerala; 60 Km) aus erreicht werden. Die Anreise dauert nur wenige Stunden, so dass auch Tagesausflüge lohnen. Es gibt ein paar einfache Übernachtungsmöglichkeiten, von denen das Green Magic Resort (Baumhäuser) und das Jungle Park Resort am interessantesten sind.

Zum Dschungel-Trecking eignet sich besonders auch der im südlichen Kerala gelegene Periyar Nationalpark. Ein großer und weit verzweigter künstlicher Seen lockt auch viele Einheimische in die überreiche Natur der Cardamom-Berge, die hier bis über 2000m hoch reichen. Der Periyar-Nationalpark gilt als Tiger-Reserve, in dem noch ca. 50 Exemplare der exotischen Großkatze leben sollen. Es ist jedoch sehr unwahrscheinlich, eine davon beim Trecking zu beobachten. Ein mehrtägiger Aufenthalt im Park ist sehr empfehlenswert. Es gibt mehrere gute Resorts und Hotels mit Dschungelatmoshäre, und in der nahen Ortschaft Thekkady findet man Shops und Restaurants.
Den Periyar Park erreicht man schnell und bequem von Kollam, Kottayam oder Alappuzha aus.


Periyar Periyar

Etwas nördlicher erstreckt sich der Eravikulam Nationalpark rund um den 2695m hohen Mount Anamudi, den höchsten Gipfel Südindiens. Das Terrain besteht aus einem Hochplateau mit Grasland, auf dem die seltene Bergziegenart des Nigiri Tahr lebt. Der kostenpflichtige Park ist gut zum Wandern geeignet, private Autos sind verboten. Am schnellsten ist man von Kochi aus an den Toren des Nationalparks.

Der jüngste Nationalpark nennt sich Silent Valley und schützt ein nahezu unberührtes, dicht bewaldetes Gebirgstal in den Nilgiri-Bergen mit einer außerordentlich großen Vielzahl an Vögeln, Insekten (besonders Schmetterlinge) und seltenen Dschungelpflanzen. Es ist ein Dschungelparadies, wie aus dem Bilderbuch. Zu erreichen ist dieses Tal am schnellsten von Palakkad aus. Es gibt keine Übernachtungsmöglichkeiten im Tal.





schnell den besten Flugpreis finden

Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon